f Facebook

Sie sind dabei die Facebookseite von Vogelsberg.de zu besuchen, möchten Sie fortfahren?

Ja Nein

Dachdecker Merz GmbH

Wenn Fabienne Merz und ihr Bruder Marc-Andre über ihren Beruf sprechen, fangen ihre Augen an zu leuchten und sie strahlen über das ganze Gesicht: „Es gibt nichts Schöneres, als draußen an der frischen Luft zu arbeiten“, sind sich beide einig. Marc-Andre Merz ist wie sein Vater Klaus Dachdeckermeister und führt mit ihm den Dachdeckerbetrieb Merz in Meiches im Vogelsbergkreis bereits in der fünften Generation. Auch Mutter Gabriele ist Teil der Geschäftsführung und Tochter Fabienne hat vor eineinhalb Jahren ihre Ausbildung zur Dachdeckerin abgeschlossen und arbeitet seitdem ebenfalls im Familienbetrieb mit.

Das Unternehmen erledigt alle Arbeiten im Bereich der Sanierung von Dacheindeckungen, unter anderem die anspruchsvolle Sanierung nach den Richtlinien des Denkmalschutzes einschließlich Wandverkleidungen.
Weiter sind die Dachumdeckung sowie Neueindeckung von Gewerbe- und Wohnanlagen Bestandteil unserer Leistungen.

Ein abwechslungsreicher und anspruchsvoller Beruf

„Das Dachdecken ist eine anständige, ehrenwerte und abwechslungsreiche Arbeit“, erklärt Marc-Andre Merz. „Mann/Frau ist in Bewegung, bei Wind und Wetter draußen und arbeitet mit Körper und Geist zugleich.“ Die Mitarbeiter seien das größte Gut des Betriebs, erklärt er: „Wir sind wie eine große Familie. Die meisten unserer Mitarbeiter sind schon seit Jahren bei uns, es gibt kaum Fluktuation. Wir feiern Feste zusammen und es geht meist sehr harmonisch bei uns zu. Neue Mitarbeiter/innen sollten hoch motiviert sein, ins Team passen und gute Arbeit leisten. Noten spielen dabei eine eher untergeordnete Rolle“, so
Marc-Andre Merz.

Die Gesundheit der Mitarbeiter liegt den Chefs sehr am Herzen: „Alle zwei Jahre finden Erste-Hilfe-Kurse statt – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind alle Ersthelfer. Zudem wird durch den Einsatz von modernen Arbeitsgeräten und Werkzeugen, wie beispielsweise Autokräne, körperschonendes Arbeiten möglich“, erläutert Fabienne Merz.

 

Team-Gedanke trotz Hierarchien

„Natürlich gibt es Hierarchien, die muss es in unserer Branche wie in allen anderen Bereichen auch geben, aber wir sind trotzdem ein sehr gutes Team“, sagt Marc-Andre Merz. „Wir besprechen alles gemeinsam und jeder kann sich mit seinen Ansichten und Vorschlägen einbringen.“ Wer auf der Karriereleiter weiter nach oben steigen möchte, wird von den Arbeitgebern unterstützt. „Wer mag, kann sich bis zum Meister oder Techniker hocharbeiten“, erklärt Marc-Andre Merz. Aber auch sonst werden die Mitarbeiter in allen Bereichen gut ausgebildet und geschult, ganz gleich ob Kran- oder LKW-Führerschein oder Schulungen verschiedener Art – es bleibt niemand auf der Strecke.

Die Dachdecker Merz GmbH möchte ihr Team weiter vergrößern und ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitern: „Wir freuen uns über jeden, der Interesse hat. Ob gelernter Dachdecker, Quereinsteiger oder Auszubildender“, erklärt Fabienne Merz. „Jeder, der bei uns arbeiten möchte und ins Team passt, bekommt eine Chance.“

Fünf Werte, die der Geschäftsführung der Dachdecker Merz GmbH bei ihren Mitarbeitern sehr wichtig sind:

•    Zuverlässigkeit
•    Respekt
•    Fleiß
•    Teamgeist
•    Verantwortungsbewusstsein

 

Text: Jennifer Sippel

 

 

Zahlen, Daten, Fakten

Dachdecker Merz GmbH, Meiches

Geschäftsführer: Klaus Merz, Marc-Andre Merz

Gründung: Ende 18. Jahrhundert

Mitarbeiter/innen: 30

Ausbildungsberuf: Dachdecker/in

Kontaktdaten:

www.dachdecker-merz.de

+49 (0) 6630/96160