background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Wirtschaft & Entwicklung

Landwirtschaftsmesse 2016 in Alsfeld: Vom Ackerpflug über den Melkroboter bis zum Vollernter

HeLa 2016 am Sonntag: Begeisterung bei der ganzen Familie (c) Brigitta Möllermann

HeLa 2016 am Sonntag: Begeisterung bei der ganzen Familie (c) Brigitta Möllermann

Zum dritten Mal luden die Hessenhallen in Alsfeld im Februar 2016 zur Landwirtschaftsmesse "HeLa“. Drei Tage lang konnten sich nicht nur Fachbesucher sondern auch Privatleute bei freiem Eintritt ein Bild von der modernen Landwirtschaft machen.

In mehreren Hallen und im Außengelände wurde eine große Bandbreite an Technik und Innovationen aus Deutschland und Teilen Europas präsentiert. Am Sonntagabend waren rund 30.000 Besucher gezählt worden.

Auf der Messe gab es viele wertvolle Informationen für das Fachpublikum (c) Brigitta Möllermann

Auf der Messe gab es viele wertvolle Informationen für das Fachpublikum (c) Brigitta Möllermann

Mehr als 200 Aussteller vermittelten Neues und Wissenswertes auf einer Ausstellungsfläche von rund 10.000 Quadratmetern zur Lebensmittel- und Futter-Produktion, Bodenbearbeitung, Tierhaltung, Melktechnik oder auch zum Stallbau und der Hygiene sowie zur Energieversorgung.

Auch Themen zum Pflanzenschutz, rund um Zuchttiere und deren Verkauf, effektives Werkzeug, nötige Software zur Datenverarbeitung sowie Versicherungen und Finanzdienstleistungen wurden abgedeckt. Daneben zeigte man aber auch Maschinen und Geräte für die Forst- und Gartenarbeit und einen speziellen Schutz gegen Wildschäden.

Alsfeld als Mekka der Landwirtschaft

Auf dem Messerundgang konnte sich jeder ein eigenes Bild von der Landwirtschaft machen (c) Brigitta Möllermann

Auf dem Messerundgang konnte sich jeder ein eigenes Bild von der Landwirtschaft machen (c) Brigitta Möllermann

In seinem Vorwort warb Landrat Manfred Görig um Verständnis für die Landwirtschaft, in der bei uns noch überdurchschnittlich viele Menschen tätig sind: "Im hessenweiten Vergleich ist der Vogelsbergkreis in der Landwirtschaft weit vorne. 0,9 Prozent der erwerbstätigen Menschen arbeiten in Hessen in der Landwirtschaft, im Vogelsbergkreis sind es 3,8 Prozent. Vogelsberger Milchbauern sind die drittgrößten hessischen Milchproduzenten."

Er ließ wissen, dass bei unseren mehr als 1.000 bäuerlichen Betrieben (durchschnittliche Größe knapp 59 Hektar) die Landwirtschaft im Vogelsbergkreis ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist.

Landwirtschaft hat eine große Bedeutung für die Region (c) Brigitta Möllermann

Landwirtschaft hat eine große Bedeutung für die Region (c) Brigitta Möllermann

Seit 25 Jahren gelte die Stadt Alsfeld zudem als Dreh- und Angelscheibe der Hessischen Tierzucht durch die Arbeit des Hessischen Verbands für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht (HVL).

In seinen Aufgaben zur Beratung und Kontrolle der Tierhalter wird der Verband mit Sitz im Tierzuchtzentrum (Zucht- und Besamungsunion Hessen - ZBH) vom Land Hessen unterstützt. Der Rest finanziert sich u. a. aus Mitgliedsbeiträgen und Gebühren. Weitere Informationen dazu: HIER <KLICK.

Full house am Sonntag: Alle Generationen Besucher waren interessiert daran, die Technik von der Nähe zu sehen (c) Brigitta Möllermann

Full house am Sonntag: Alle Generationen Besucher waren interessiert daran, die Technik von der Nähe zu sehen (c) Brigitta Möllermann

1726

2018 Vogelsberg