Vulkan & Tourismus

Echter Landgenuss: Gaumenschmaus-Tour auf dem Vulkan

Kategorie: Vulkan & Tourismus
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 10. März 2017 11:37
Geschrieben von Brigitta Möllermann
Zugriffe: 718

Die teilehmenden Gastronomen freuen sich auf Gäste (c) Gesellschaft für Tourismus / GTS Schotten

Die teilehmenden Gastronomen freuen sich auf Gäste (c) Gesellschaft für Tourismus / GTS Schotten

Eine neuartige Idee hatten vor kurzem fünf Gastronomen aus dem hessischen Mittelgebirge Vogelsberg. Seit Jahren schon arbeiten und kochen sie nicht nur in ihren eigenen Hotels und Gaststätten, sondern schließen sich zwischendurch immer mal wieder für besondere kulinarische Aktionen zusammen. Dabei bieten sie den Gästen gemeinsam ausgefallene, aber immer regionale Gerichte an. Neu konzipiert wurde von ihnen jetzt eine ab 2017 ganzjährig buchbare originelle Gaumenschmaus-Tour.

Ab einer Gruppengröße von 15 Personen können sich dabei Firmen, Vereine, ganze Chöre oder Geburtstagsgäste sowie andere Gesellschaften bzw. Teams an fünf Stationen in der Region Schotten durch ein Mehrgänge-Menü schlemmen. Falls nötig, kann ein Bus optional dazu geordert werden. Zu essen geboten wird grundsätzlich Frisches und Saisonales, auch Vegetarier werden selbstverständlich berücksichtigt.

So kommt Bewegung in die Sache

Etwas Überraschung ist immer dabei, wenn die Teilnehmer sich fragen, was serviert man uns beim nächsten Gang? Die Zusammenstellung der Speisen liegt in den professionellen Händen der Vogelsberger Köche und Köchinnen der Landgasthäuser aus Betzenrod (Appel), Burkhards (Zur Birke), Rainrod (Kuperschmiede) sowie den Hotels in Schotten (Sonnenberg) und auf dem Hoherodskopf (Talblick). Dazu gesellen sich der Vulkanbäcker sowie ein örtliches Weinhaus.

Wohl bekomm's: Jahreszeitlich frisch zubereitet

Den Auftakt macht bei der Gaumenschmaus-Tour beispielsweise Carpaccio vom Rettich mit Kräutervinaigrette und warmen Gorgonzola-Birnen-Nockerln, danach folgt ein Radieschensüppchen mit Blätterteighalbmond vor einem leichten Zwischengericht mit Fisch oder Pilzen. An der nächsten Station liegt vielleicht eine Tranche vom Rinderrücken oder ein Kalbskotelett unter einer Bärlauchkruste auf dem Teller. Und zum Schluss runden so etwas wie ein zartes Fruchtparfait oder eine Zwetschgentrilogie mit Sorbet, Knödel- und Küchlein die Mahlzeit ab.

Wer statt einem der Gänge mit seinen Leuten lieber eine Weinprobe mit Flammkuchen genießen möchte, kann das gerne so vereinbaren. Und wenn man dann nach dem schönen Abend noch nicht nach Hause fahren möchte, lässt man sich die Übernachtung in einem der teilnehmenden Hotels dazu arrangieren.

Reservieren kann man die Gaumenschmaus-Touren in der Regel mit 14 Tagen Vorlauf. Buchungen und weitere Informationen bei der Tourismus-Information in 63679 Schotten, Telefon: (0 60 44) 66 51, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle Text: Brigitta Möllermann / GTS Schotten