Vulkan & Tourismus

Vulkanregion Vogelsberg: Einblick in die Erdgeschichte am Glauberg

Kategorie: Vulkan & Tourismus

Gemeinsam enthüllten die Beteiligten die Tafel, mit dabei Dr. Vera Rupp, vierte v.r. (c) Medschinski

Gemeinsam enthüllten die Beteiligten die Tafel, mit dabei Dr. Vera Rupp, vierte v.r. (c) Medschinski

Die neue Infotafel „Vulkanismus zum Anfassen“ am kulturhistorischen Rundweg am Glauberg bietet in dem kleinen Steinbruch auf halber Strecke vom Parkplatz zum Plateau einen ganz besonderen Einblick in die Erdgeschichte der Region. Vor rund 15 Millionen Jahren sind an dieser Stelle einst dünnflüssige Lavaströme geflossen und seit ihrer Erkaltung bis heute fast unverändert erhalten geblieben.

Eine bisherige Tafel gab bereits einen Überblick zur Geologie des Glaubergs. Die neue, zusätzliche Tafel geht nun näher darauf ein, was hier zu sehen ist und erläutert wesentliche Details anhand von Bildern. Sie wurde auf Anregung der DVG konzeptioniert und mitfinanziert. Grafiker Gerhard Preuß aus Bad Dürkheim und eine Schlosserei aus Bleichenbach realisierten die Tafel. Der Heimat- und Geschichtsverein stellte sie gemeinsam mit dem Bauhof der Gemeinde auf.

Zur Einweihung hatten Dr. Vera Rupp, der Leiterin der Keltenwelt am Glauberg, und Kerstin Bär, Leiterin der Sektion Vogelsberg der Dt. Vulkanologischen Gesellschaft e.V. (DVG), eingeladen.

Besucherinnen und Besucher des Glaubergs haben jetzt die Möglichkeit, sich anhand der Tafel die Besonderheiten zu erschließen.

Quelle Text: Kerstin Bär, Oktober 2016

Hinfinden: HIER <-KLICK