Vulkan & Tourismus

Steinerne Zeugen des Vulkans finden

Kategorie: Zu Gast im Vogelsberg
Zuletzt aktualisiert: Montag, 26. Februar 2018 06:31
Geschrieben von Brigitta Möllermann
Zugriffe: 1396

Redaktionshund Leo an einem bemoosten Vulkangestein im Wald auf der Herchenhainer Höhe (c) Brigitta Möllermann

Redaktionshund Leo an einem bemoosten Vulkangestein im Wald auf der Herchenhainer Höhe (c) Brigitta Möllermann

Lange Zeit versteckte der Vogelsberg seine Schätze. Das Besondere unserer Region, die Zeugnisse des Vulkans, wurden jahrelang beim Ackern absichtlich umrundet von den Bauern und waren dadurch baumbestanden und oft von Gebüsch grün überwuchert. Wer interessierte sich denn früher schon für Steine... Bis eines Tages die Idee entstand, dem Vogelsberg ein so genanntes "Alleinstellungsmerkmal" zu verpassen. 2009 wurde allen Beteiligten durch das „Entwicklungskonzept Vulkan Vogelsberg“ klar, welche Werte bei uns - oft verborgen im Wald - immer schon vorhanden waren.

Die Aufwertung samt Kennzeichnung folgte auf dem Fuße. Inszwischen bieten zwei Vereine, die "Deutsche Vulkanologische Gesellschaft (DVG), Sektion Vogelsberg" sowie der "Geopark Vulkanregion Vogelsberg", bei uns Entdeckungsreisen zu verschiedenen Erdschaufenstern an.

Selbst abwandern können Sie bereits die ersten Geo-Routen: HIER <-KLICK.

Auf eigene Faust entdecken können Sie auch schon Blockhalden, spitze Felsen und verlassene Steinbrüche. Zu den Geotopen: HIER <-KLICK.

1037