Vulkan & Tourismus

Bei uns ist mächtig was los... (Man muss nur wissen, wo :-)

Kategorie: Vulkan & Tourismus
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 20. September 2016 09:07
Geschrieben von Brigitta Möllermann
Zugriffe: 1506

Sommer, Sonne, Ferienzeit

Planwagentour durch den Oberwald (c) Brigitta Möllermann

Planwagentour durch den Oberwald (c) Brigitta Möllermann

Auch im Vogelsberg sind im August Touristen unterwegs. Sie lieben die frische Luft bei uns und pflegen gerne der Ruhe. Kaum einer von ihnen möchte aber auf Dauer einsam bleiben. Denn Feriengäste haben die Angewohnheit, immer dort aufzutauchen, wo andere ebenfalls ihre Zeit verbringen. Das ist nicht nur auf Mallorca der Fall.

Im Grebenhainer Kurörtchen Hochwaldhausen haben sich Camper niedergelassen (c) Brigitta Möllermann

Im Grebenhainer Kurörtchen Hochwaldhausen haben sich Camper niedergelassen (c) Brigitta Möllermann

Und so findet man sie u. a. auf Wohnmobilstellplätzen der Region - allerdings in diesem Fall mit Wohnwagen und Zelten für "all inklusive" 6 Euro die Nacht. Während die "richtigen" Wohnmobile auf dem Parkplatz nebenan campieren. Und zwar ohne eine Stellplatzgebühr zu zahlen.

Wohnmobil mit zugezogenen Gardinen fürs Übernachten eingerichtet (c) Brigitta Möllermann

Wohnmobil mit zugezogenen Gardinen fürs Übernachten eingerichtet (c) Brigitta Möllermann

Gemütlich an der Hecke geparkt haben diese beiden Touristenfahrer. Das Hymer und der blaue VW-Bus aus Hamburg dürfen hier sogar stehen. Das kostet sie auf dem Parkplatz neben dem Kurkpark (ganz nah beim Wohnmobilstellplatz) keinen einzigen Cent. Selbst wenn sie einen Gaskocher auspacken und ihr Abendessen im Töpfchen aufwärmen, so wie das Hamburger Pärchen, werden sie nicht gestört. Es gibt keinen Wächter, und die WCs im Infohaus stehen ja allen Besuchern kostenlos zur Verfügung. Sogar die Wasserzapfstelle ist frei zugänglich.

Hinweiszettel am Infohaus - Foto (c) Brigitta Möllermann

Hinweiszettel am Infohaus - Foto (c) Brigitta Möllermann

Ja, der Tourismus im Vogelsberg basiert noch immer auf Vertrauen. Doch Kontrolle wäre irgendwie vielleicht auch gut.