Land & Leute

Vom Vogelsberg zur Nordsee in Hanau

Kategorie: Land & Leute
Zuletzt aktualisiert: Montag, 02. April 2018 08:49
Geschrieben von Brigitta Möllermann
Zugriffe: 2693

Vogelsberger Tasche unterwegs (c) Brigitta Möllermann

Vogelsberger Tasche unterwegs (c) Brigitta Möllermann

Der Herr in der roten Jacke steht an der Fischtheke in einem Schnellrestaurant mit einem bezeichnenden Namen in Hanau. Das Beste hat er über der Schulter hängen: Eine gut gefüllte Umhängetasche aus dem Vogelsberg. Sie ist wohl schon recht weit herumgekommen :-)

Früher brachte man sich aus unserem stillen Mittelgebirge frisches Backofenbrot oder Wurst vom Bauern mit. Heutzutage sind es eher feuchte Wanderschuhe, Frischluft und die Erinnerung an herrliche Ruhe und einen hoch gespannten Himmel über den Hügeln.

Das Zeichen für den Vulkan: Gut wiedererkennbar (c) Brigitta Möllermann

Das Zeichen für den Vulkan: Gut wiedererkennbar (c) Brigitta Möllermann

Auch vom erwähnten Vulkan ist eigentlich nichts mehr zu sehen. Er ist seit Millionen von Jahren erloschen. Doch sorgt er noch bis heute für Besonderheiten in der ganzen Region, zum Beispiel beim Wetter, dem Boden und den vielen (ehemaligen) Steinbrüchen im Wald. Und so wie die Stadt Hanau die Gebrüder Grimm für sich reklamiert, tauchen bei uns der allgewaltige Höllenfürst namens Teufel sowie die "wilde Frauen" immer wieder in den Heimatgeschichten auf.

Mehr dazu: HIER <-KLICK

104