Land & Leute

Die Hessenschau fragte: Was charakterisiert die Menschen im Vogelsberg?

Kategorie: Land & Leute

DER VOGELSBERGER: Noch nicht richtig erkannt (c ;-) Brigitta Möllermann

DER VOGELSBERGER: Noch nicht richtig erkannt (c ;-) Brigitta Möllermann

Im dritten Teil der Serie "Landleute" interviewte die Reporterin Birgit Sommer am 16.01.2018 einige Bewohner des Vogelsberges. Heraus kam ein Fünf-Minuten-Blick auf "den Vogelsberger", der in der Hessenschau am nächsten Tag gesendet wurde. In Gesprächen mit ein paar Bürgerinnen und Bürgern aus der Region fragte sie: "Was ist den Vogelsbergern wichtig, was kennzeichnet sie?"

In der Ankündigung wurde gesagt: "Die Kollegen hatten gestern mit Wind und Regen zu kämpfen, richtiges Schmuddelwetter. Aber das passt irgendwie, auch die Vogelsberger sind können erst mal ruppig zu Fremden sein und man muss zu ihnen durchdringen. Aber wenn man zeigt, dass man nicht so schnell aufgibt..."

Wir protestieren, das sind Vorurteile

Erstens war das "Schmuddel-Wetter" nicht ausschließlich für den Vogelsberg reserviert UND zweitens sind die Vogelsberger NICHT "erst mal" ruppig zu Fremden!

Im Gegenteil. Eigentlich reagieren sie auf Ansprache liebenswürdig und zeigen sich geduldig. Hin und wieder reisen manche sogar für wenige Filmminuten aus Göttingen an (so wie die Medizinstudentin Hannah).

Auch das vermutete "dicke Fell" stellte sich eher als "hart im Nehmen" heraus. Zudem wurden dem Vogelsberger noch Humor, Herzlichkeit, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit bescheinigt.

Das ist doch schon mal ein guter Anfang ;-)))

Den ganzen Beitrag finden Sie: Hier <-KLICK.

Achtung, schnell gucken: Das Video ist nur verfügbar bis 24.01.2018.