Kultur & Bildung

Für Sie entdeckt: Sagen aus Osthessen

Kategorie: Kultur & Bildung
Erstellt: Montag, 05. März 2018 00:00
Geschrieben von Brigitta Möllermann

Gruselgeschichten: Wenn nachts der Blitz einschlug, erschrakten alle zu Tode (c) Brigitta Möllermann

Gruselgeschichten: Wenn nachts der Blitz einschlug, erschrakten alle zu Tode (c) Brigitta Möllermann

Wer schöne alte Gruselgeschichten liebt, die einst an Stubenabenden im Winter erzählt wurden, kann davon einige auf Osthessen-News in einer neuen Serie mitlesen. Wohlgemerkt: Osthessen! Das soll heißen, den Teufel und die weiße Frau traf man früher nicht nur im Vogelsberg, sondern ebenso in der Rhön :-)

Andere Landkreise pflegen Bücher mit Solcherlei zu bestücken. Die kann man dann in gedruckter Version kaufen. Diese hier sind - bislang noch - kostenlos online zu genießen.

ON-Serie Faszination Mythen und Sagen
aufgeschrieben von Miriam Rommel und Matthias Witzel:

  1. Der Mord in der Marbacher Mühle <-KLICK
  2. Als eine Marienschülerin von der toten Mutter ins Grab hinabgezogen wurde <-KLICK
  3. Die Hexen aus der Rhön <-KLICK
  4. Holly Polly - der schwarze Höllenhund aus dem Michelsrombacher Wald <-KLICK
  5. Das Versprechen des Heckenmüllers und der fliegende Hannes <-KLICK
  6. Pfarrer und Teufelshund <-KLICK
  7. Der gestohlene Klosterschatz und die Strafe der Moorer Dorfbewohner <-KLICK
  8. Das Franzosengrab auf Mengshäuser Kuppe <-KLICK
  9. Des Teufels Handlanger und die weiße Frau <-KLICK
  10. Der schwarze Müller und die zwölf Raben <-KLICK

Vogelsberg: Eine fast wahre Geschichte

... hat Brigitta Möllermann (selbst!) geschrieben.

Auf der Suche nach einer Erklärung für die vielen Stories über unsere weiße Frau (Frau Holle) und alle Felsen, die hierzulande als "Wildfrauhaus" bezeichnet werden, enstand

Frau Holle und das Wildfrauhaus <-KLICK

67