background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Jugend & Partizipation

KJP 2010-2012: Gesprächsrunde zu Globalisierung und Umweltthemen (c) KJP-VBBei uns im Vogelsberg dürfen Kinder ausreden und Jugendliche mitreden - Freiraum zur Entfaltung inklusive.

_____________________________________________________________________

Bereits drei junge Medizinerinnen und Mediziner für den Vogelsbergkreis in Aussicht

Gesundheitsdezernent Dr. Mischak: "Der Vogelsbergkreis ist attraktiv für Medizinstudierende, das Stipendium wirkt."

Anna Maria Wicker (Zweite von links) nutzt das Vogelsberg-Stipendien-Programm während ihres Medizin-Studiums (c) Vogelsbergkreis

Anna Maria Wicker (Zweite von links) nutzt das Vogelsberg-Stipendien-Programm während ihres Medizin-Studiums (c) Vogelsbergkreis

Anna Maria Wicker aus aus Antrifttal-Ohmes möchte Landärztin im Vogelsbergkreis werden. Für diese Absicht belohnt sie der Landkreis mit einem Stipendium. Ab dem fünften Semester gibt es für die Dauer des Studiums monatlich 400 Euro.

Weiterlesen ...

Wie junge Menschen in der Region zu halten sind

Auf der Veranstaltung der Vogelsberg Consult begrüßten Dr. Jens Mischak (li.) und Harald Finke (re.) die Firmenvertreter (c) Vogelsbergkreis

Auf der Veranstaltung der Vogelsberg Consult begrüßten Dr. Jens Mischak (li.) und Harald Finke (re.) die Firmenvertreter (c) Vogelsbergkreis

Digital Natives: Wie sind die denn drauf?

„Die heutige Jugend ist die erste Generation, die sich Kommunikation quasi selbst beibringt – und zwar mit Handy und Internet“, sagt Peter Holnick, der Geschäftsführer des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen. Wobei er den Begriff Jugend weit fasst: Digitale Volljährigkeit unterstellt er bereits den Zehnjährigen, deren Jugend dauert bis etwa zum 30. Lebensjahr. Diese „Digital Natives“ oder „Generation Y“ lebt nicht mehr mit getrennten Welten – analog und digital – sondern in einer Welt, in der sich die reale mit der digitalen überschneidet. „Es wird kaum noch zwischen realer Welt und der des Internets unterschieden“, so der Fachmann, „für die junge Generation gibt es kein Draußen mehr.“

Weiterlesen ...

Emotionale Intelligenz: #1coolermove vorgestellt

Stephanie Kötschau, Magdalena Pitzer und Michaela Stefan (v.r.n.l.) stellen den Test in der Schule vor (c) Vogelsbergkreis

Stephanie Kötschau, Magdalena Pitzer und Michaela Stefan (v.r.n.l.) stellen den Test in der Schule vor (c) Vogelsbergkreis

Mit Hilfe von Fragen und verschiedenen Antwortmöglichkeiten kann bei einem ansprechend aufgemachten Computer-Test herausgefunden werden, wie es um die emotionale Intelligenz von Jugendlichen bestellt ist. Die Situationen - Die Frau mit Kopftuch, die an der Imbissbude nicht gleich bedient wird, das betrunkene Mädchen, das von Jungen begrabscht wird, der Kumpel, der sich outet und sagt, dass er auf Männer steht – sind Beispiele, die bei #1coolermove beschrieben sind und bei denen es dann um die Frage „Was machst du?“ geht.

Weiterlesen ...

Nachbarschaftsquartiere gegen die Vereinsamung

Endstation Altersheim muss nicht sein (c) Brigitta Möllermann

Endstation Altersheim muss nicht sein (c) Brigitta Möllermann

In der letzten Sitzung des Kreisseniorenbeirats sagte der Vorsitzende Dr. Bernd Liller seinem Vortrag zum Thema Nachbarschaftsquartier: "Wir wissen, dass auch bei uns auf dem Land oft Fälle von Vereinsamung vorkommen." Dazu regte er ein Projekt an, bei dem es unter anderem darum gehen soll, sich in überschaubaren Räumen – wie in seinem angedachten Nachbarschaftsquartier – wieder näher zu kommen und einen vertrauteren Umgang miteinander zu pflegen.

Weiterlesen ...

Junge Perspektiven: Kooperationsprojekt

Präsentation der Broschüre - (v. l.): Lautertals Bürgermeister Heiko Stock, die Studierenden Kristin Günther und Alisa Rinke mit Professorin Dr. Susanne Gerner, Jugenddezernent Dr. Jens Mischak, Silvia Lucas und Hannah Müller vom Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung im Jugendamt (c) Vogelsbergkreis

Präsentation der Broschüre - (v. l.): Lautertals Bürgermeister Heiko Stock, die Studierenden Kristin Günther und Alisa Rinke mit Professorin Dr. Susanne Gerner, Jugenddezernent Dr. Jens Mischak, Silvia Lucas und Hannah Müller vom Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung im Jugendamt (c) Vogelsbergkreis

Bevor das Ergebnis des gemeinsamen Projekts der Evangelischen Hochschule Darmstadt und dem Jugendamt zum Thema „Demografischer Wandel und Jugendarbeit im Vogelsbergkreis“ vorgestellt wurde, ging es zu den Containern in Hörgenau, die von 22 Jungen und drei Mädchen in rund 1.500 Arbeitsstunden von Grund auf saniert und zu einem modern-gemütlichen Jugendraum und Treffpunkt umfunktioniert wurden.

Weiterlesen ...

2018 Vogelsberg