Energie & Natur

Schönes warmes Septemberwochenende

Kategorie: Energie & Natur
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 26. November 2014 16:47
Geschrieben von Brigitta Möllermann
Zugriffe: 2283

Die Sonne geht hinter dem Vogelsberg unter (c) Brigitta Möllermann

Die Sonne geht hinter dem Vogelsberg unter (c) Brigitta Möllermann

Obwohl der Wetterbericht uns keine Hoffnung auf gutes Wetter am ersten Septemberwochenende 2014  gemacht hatte, sah die Wirklichkeit anders aus. Zu unser aller Freude konnten so alle Veranstaltungen im Trocknen abgehalten werden, niemand wurde nass bei den Wanderungen in unserem Mittelgebirge. Im Gegenteil: Manch einer oder eine suchte sogar den Schatten unter dem Sonnenschirm. Es war recht warm. Am Sonntagabend allerdings verschwand die Sonne - rosarot - im aufsteigenden Nebel am Horizont.

 

Der Hoherodskopf im leicht dunstigen Sonnenschein (c) Brigitta Möllermann

Der Hoherodskopf im leicht dunstigen Sonnenschein (c) Brigitta Möllermann

Wanderreiter Joachim schreibt uns zum Thema "Mein schönes Land": Nebel über gepflügten Äckern, erstes buntes Laub am Waldboden, ein Schwarm Schwalben saust über die Dächer und Hecken. Letzter Ferientag in Hessen: Autobahn verstopft, Parkplatz vom Flohmarkt quillt über, im Wald: keine Menschenseele. Die ersten Pilze sehe ich dort, die Luft ist feucht, das Röslein (Anmerkung der Redaktion: Sein Pferd :-) schwitzt, obwohl wir mit vier lockeren Eisen heute gemütlich unterwegs sind.

Passender kann man es eigentlich nicht sagen, dass der Herbst im Vogelsberg langsam Einzug hält...