background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Einladung zum Rosen-Workshop im Hohen Vogelsberg

Blühende Forsythien zeigen an, wann es Zeit ist, Rosenstöcke im Frühjahr zu stutzen (c) Brigitta Möllermann

Blühende Forsythien zeigen an, wann es Zeit ist, Rosenstöcke im Frühjahr zu stutzen (c) Brigitta Möllermann

Wenn die Forsythien blühen, sollte man seine Rosen schneiden, heißt es. Wie das genau vor sich geht - und mit welchem Werkzeug, zeigt Landwirtschaftsmeister und Gärtner Günter Stroh aus Gemünden (Felda) im Ulrichsteiner Vogelsberggarten. Treffpunkt für alle Interessierten ist am Samstag, den 21. April 2018, ab 14 Uhr an der Ernst-Happel-Hütte neben dem Bauerngarten auf dem Schlossberg.

Nach einer theoretischen Einführung von ca. einer Stunde und einer Kaffeepause mit Blechkuchen (auf Spendenbasis) kann man bis gegen 18 Uhr live unter professioneller Anleitung sein praktisches Können erweitern. Bitte bringen Sie sich dafür Gartenschere und Handschuhe mit. Bei den praktischen Übungen an den Rosen im Bauerngarten erfahren Sie Wichtiges über Bodenvorbereitung, geeignete Düngung und weitere Pflege der Pflanzen. Das Highlight: Am Eingang zum Garten wird an diesem Tag eine neue winterharte Kletterrose gesetzt.

Der Kurs ist kostenfrei, jedoch werden Spenden für den Förderverein sehr gerne entgegengenommen. Aus organisatorischen Gründen bittet Richard Golle vom Vogelsberggarten um Voranmeldungen unter der Mobilnummer: 0170-7245241.

PS: Bei schlechtem Wetter wird der Termin um eine Woche auf den 28. April 2018 verschoben.

Quelle: Brigitta Möllermann

2018 Vogelsberg