Energie & Natur

Der grüne Vulkan

Kategorie: Energie & Natur
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 19. Juli 2016 10:39
Geschrieben von Brigitta Möllermann
Zugriffe: 4506

Millionen Jahre alte Reste eines Vulkanausbruches (c) Brigitta Möllermann
Alteburgskopf bei Schotten: Verborgen im Wald (c) Brigitta Möllermann

Das Spektakulärste war seine Entstehung

Der Vogelsberg ist als größter europäischer Vulkan vor ca. 15 bis 20 Millionen Jahren erloschen und bedeckt mit seinen 2.500 Quadratkilometern ein doppelt so großes Gebiet wie der Ätna. Den Krater eines ehemals Feuer speienden Berges sucht man jedoch vergebens. In der Tertiärzeit verschoben sich die Kontinentalplatten unserer Erde und pressten hier im späteren Germanien breite Lavaströme durch Spalten in der Erdkruste. Mehrere unregelmäßige Schichten Basalt lagern seither bis über 700 Meter hoch zwischen und über dem Buntsteinboden. Sie haben Wasser, Ton, Sand und Geröll eingeschlossen und bilden zusammen das langsam ansteigende Bergmassiv bis hinauf zum Oberwald.

Ein bisschen abseits aller Hauptrouten liegt der Vogelsberg zwischen hessischen Autobahnen. Bei nur 60 Kilometern Durchmesser könnte man leicht daran vorbei fahren. Damit Ihnen das NICHT passiert, haben wir eine interaktive Karte in Google Maps gebaut und schon einige Anfahrtspunkte für Vogelsberg-Entdecker eingesetzt: KLICK <-HIER

Text: Auszug aus VulTOUR.de © Brigitta Möllermann

3134

1988