Energie & Natur

Väterchen Frost bei Sonnenaufgang im Vogelsberg

Kategorie: Energie & Natur

Gunzenau: Sonnenaufgang am 29.11.2016 bei minus 12 Grad (c) Matthias Kipper

Gunzenau: Sonnenaufgang am 29.11.2016 bei minus 12 Grad (c) Matthias Kipper

Der Moment wurde fotografisch eingefangen von Matthias Kipper. Es muss gegen 8 Uhr morgens gewesen sein, als sich die Sonne über die hügelige Hochebene des kalten Vogelsbergs erhob.

Mit etwas mehr als acht Stunden Tageslicht können die letzten Novembertage jetzt punkten. Täglich nimmt es um ein bis zwei Minuten ab, bis zum 21. Dezember. Dann werden die Tage wieder länger.

Die Dunkelheit bricht zur Wintersonnenwende so gegen 16:20 Uhr herein. Anschließend dauert es rund eine halbe Stunde, bis es richtig dunkel ist. So lange haben Sie Zeit, bei Ihrem Spaziergang aus dem Wald wieder herauszukommen, wenn Sie keine Taschenlampe dabei haben :-)