Energie & Natur

Der erste Frühlingssonntag im April 2016

Kategorie: Energie & Natur

Ober-Mooser See als strahlend blaue Wasser-Himmel-Symphonie (c) Brigitta Möllermann

Ober-Mooser See als strahlend blaue Wasser-Himmel-Symphonie (c) Brigitta Möllermann

Mit der Sonne im Rücken werden die meisten Fotos zu kleinen Kunstwerken - zumal, wenn der Sonntag seinem Namen alle Ehren macht und die Sonne, so wie am ersten Wochenende im April, vom Himmel lacht.

Von Kormoranen noch verlassener Inselbaum im See (c) Brigitta Möllermann

Von Kormoranen noch verlassener Inselbaum im See (c) Brigitta Möllermann

Bei einem Spaziergang rund um den Ober-Mooser-Teich (mitunter auch "See" genannt :-) war zu bemerken, dass noch nicht alle Tiere an ihren angestammten Brutplatz zurück gekehrt waren. So vermisste man auch die schönen schwarzen "Meerraben" - sprich: Kormorane, die sonst den Baum bevölkern, der dort mitten im Wasser steht.

Spazierweg rund um den See durch Wald und Wiesen (c) Brigitta Möllermann

Spazierweg rund um den See durch Wald und Wiesen (c) Brigitta Möllermann

Auch viele der Pferde sind noch nicht auf die Weide gebracht worden, weil es nachts hier oben auf rund 500 Höhenmetern noch richtig kalt werden kann. Vor zwei Tagen hatte es sogar geschneit.

Jöckels Weide: Schafsidylle mit Lämmchen (c) Brigitta Möllermann

Jöckels Weide: Schafsidylle mit Lämmchen (c) Brigitta Möllermann

Schafe in ihrem dichten Wollkleid halten dagegen die Temperaturen auf ihrer Außenweide recht gut aus. Die genügsamen Tiere sind an das rauere Mittelgebirgsklima angepaßt, seit der Nieder-Mooser Gastwirt Jöckel hier Heidschnucken züchtet.

Mehr zu dem idyllischen Fleckchen Erde mitten im Vogelsberg: HIER <-KLICK

Hinfinden mit unserer Google Map: HIER <-KLICK