background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Energie & Natur

Energie und Natur: Windkraftanlage bei Ulrichstein (c) Brigitta MöllermannDer Vogelsberg ist ein hessisches Mittelgebirge mit feuriger Vergangenheit und geschützter Natur. Über die Hügel des ehemaligen Vulkans weht viel frischer Wind.

_____________________________________________________________________

Wenn das Tagfahrlicht nicht ausreicht

Blindfahrt im Nebel (c) Brigitta Möllermann

Blindfahrt im Nebel (c) Brigitta Möllermann


[Hessen] Schlechte Sichtverhältnisse, nicht angepasste Geschwindigkeit und zu geringer Abstand zum Vordermann sind die Hauptgründe für Unfälle im Nebel. Die meisten davon wurden in den letzten Jahren jeweils in den Monaten Oktober bis Dezember gezählt. Wie jedes Jahr gibt der ADAC Tipps, wie Autofahrer entspannt und sicher in den Herbst- und Wintermonaten durch den Straßenverkehr kommen.

Weiterlesen ...

Hessen 2017: Der Wald hat sich erholt

Kein Trockenstress mehr bei den Bäumen im Oberwald (c) Brigitta Möllermann

Kein Trockenstress mehr bei den Bäumen im Oberwald (c) Brigitta Möllermann

„Trotz schwieriger klimatischer Rahmenbedingungen hat sich der Gesundheitszustand des hessischen Waldes in diesem Jahr günstig entwickelt. Insbesondere durch die positiven Resultate bei den älteren Buchen wurde dieses Gesamtergebnis erreicht“, sagte die Hessische Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser im Oktober bei der Vorstellung des Waldzustandsberichtes 2017.

Weiterlesen ...

Staudamm der Niddatalsperre wird grundsaniert

Nidda-Talsperre im Herbst 2017: Zurzeit ist mit 226,30 m ü NN das sogenannte Winterstauziel erreicht. Zur Grundsanierung werden noch weitere 10 Meter ab Februar 2018 abgelassen (c) Brigitta Möllermann

Nidda-Talsperre im Herbst 2017: Zurzeit ist mit 226,30 m ü NN das sogenannte Winterstauziel erreicht. Zur Grundsanierung werden noch weitere 10 Meter ab Februar 2018 abgelassen (c) Brigitta Möllermann

Die Niddatalsperre, 1968 bis 1970 mit dem Ziel errichtet, die Hochwassergefahr der Nidda zu reduzieren, hat sich zu einem beliebten Freizeitziel entwickelt. Angler, Segler, Surfer und Camper, Radfahrer, Inliner, Wanderer und nicht zuletzt Badegäste nutzen den Niddastausee. “Im kommenden Jahr muss auf manche Freizeitvergnügen verzichten werden, da das Absperrbauwerk der Talsperre grundsaniert wird”, erläuterte kürzlich Landrat und Verbandsvorsteher Joachim Arnold.

Weiterlesen ...

Walderlebnis im Grebenhainer Forst mit Rettungshunden

Ausgebildete Spürnase mit Frauchen im Wald (c) Brigitta Möllermann

Ausgebildete Spürnase mit Frauchen im Wald (c) Brigitta Möllermann

Im Herbst 2017 hatte das Forstamt Schotten im Rahmen seiner Walderlebnistage u. a. zu einer interessanten Vorführung einer Rettungshundestaffel eingeladen. Im Grebenhainer Revier ging es an diesem Tag um das Verhalten und die Sicherheit im Wald.

Weiterlesen ...

Luchsbestand in Hessen erholt sich langsam

Ein Luchs im Wildpark (c) Schorle / WikimediaCommons

Ein Luchs im Wildpark (c) Schorle / WikimediaCommons

Umweltministerin Priska Hinz und Thomas Norgall vom Arbeitskreis Hessenluchs stellen aktuellen Luchsbericht vor

„Der Luchsbestand in Hessen erholt sich: Nach einem schwierigen Jahr 2016 fehlt zwar ein Beleg für die erfolgreiche Jungenaufzucht. Trotzdem dürfen wir optimistisch sein, denn es wurden keine an Räude verendeten Luchse mehr gefunden und die beobachteten Tiere sahen alle gesund aus“, sagte Umweltministerin Priska Hinz kürzlich in Wiesbaden. Dort stellte sie gemeinsam mit Thomas Norgall, Naturschutzreferent des hessischen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und einem Koordinator des Arbeitskreises Hessenluchs, den Luchsbericht 2016/2017 vor.

Weiterlesen ...

2018 Vogelsberg