background
logotype
image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12

Aktuelles im Vogelsberg

Immer am Geschehen nah dabei (c) Brigitta Möllermann_____________________________________________________________________

Mittelhessischer Kultursommer: Warum Handschuh - Ausstellung

Handschuh - In der Ausstellung gezeigtes Objekts © Bodo Runte

Handschuh - In der Ausstellung gezeigtes Objekts © Bodo Runte

Am Samstag, den 23. Juni 2018, wird in der Schmuckschule Rainrod ab 18 Uhr Ursel Arndts Beitrag zum Handschuhprojekt des Vereins Karuszel-Gebirgskulturen präsentiert. Ihre Objekte sind ein gestickter Handschuh aus Nadelspitze, ein Fadenfingerring, in dem ein Sommer Arbeit gespeichert ist, eine gestickte Dia-Serie und eine moderne Sanduhr. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Weiterlesen ...

Unser Dorf hat Zukunft: Schotten-Wingershausen bekommt den dritten Preis

Symbilbild - Landleben: Sommerliche Idylle im Dorf (c) Brigitta Möllermann

Symbilbild - Landleben: Sommerliche Idylle im Dorf (c) Brigitta Möllermann

Der Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat gezeigt, dass die hessischen Dörfer sowohl gut aufgestellt für zukünftige Herausforderungen als auch eine attraktive Heimat für ihre Bürgerinnen und Bürger sind. Umweltministerin Priska Hinz verkündete am 14. Juni 2018 die Sieger und sagte dazu: „Die am Wettbewerb teilnehmenden Dörfer haben sich seit Monaten mit großem Einsatz auf den Besuch der Jury vorbereitet. Bürgerinnen und Bürger haben vielfältige Ideen und Projekte entwickelt und mit ausgefallenen Präsentationen beeindruckt. Das zeigt die Vielfalt an bürgerschaftlichem Engagement.“

Weiterlesen ...

Lebenqualität und -umstände im Vogelsberg

Lassen es sich gut gehen: Senioren in Schotten (c) Brigitta Möllermann

Lassen es sich gut gehen: Senioren in Schotten (c) Brigitta Möllermann

Gerade wurde eine Studie von der Prognos AG für das ZDF erstellt, bei der keine Bürger in den betreffenden 401 Regionen befragt wurden. Es heißt, stattdessen hätte man für das Ranking einen "quantitativen Ansatz gewählt, der auf objektiven, statistisch hochwertigen Daten basiert". Bewertet worden sind die Kategorien „Arbeit & Wohnen“, „Gesundheit & Sicherheit“ sowie „Freizeit und Natur“. 

Weiterlesen ...

Hessischer Rundfunk will regionaler und crossmedialer werden

HR-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner auf Mitgliederversammlung des Vereins (c) Tilman Lochmüller

HR-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner auf Mitgliederversammlung des Vereins (c) Tilman Lochmüller

Mit dem Bekenntnis zu mehr regionaler Berichterstattung hat Gabriele Holzner, Fernsehdirektorin des Hessischen Rundfunks (HR), während der Mitgliederversammlung des Vereins Mittelhessen in der vergangenen Woche ein stärkeres Engagement des öffentlich-rechtlichen Senders in den Regionen Hessens angekündigt. Für die Nutzerinnen und Nutzer des HR sei die eigene Region ein stärkerer Bezugspunkt als das Land, sagte sie.

Weiterlesen ...

Im Sommer 2018 wird die Staumauer der Nidda-Talsperre saniert

Teilnehmer der Pressekonferenz des Wasserverbandes an der Nidda-Talsperre (c) Brigitta Möllermann

Teilnehmer der Pressekonferenz des Wasserverbandes an der Nidda-Talsperre (c) Brigitta Möllermann

Der Staudamm der Nidda-Talsperre, die südlich von Schotten den Hochwasserschutz seit 1970 sicherstellt, soll saniert werden. “In diesem Sommer müssen Besucher deswegen auf manche Freizeitvergnügen verzichten”, erläuterte Verbandsvorsteher Joachim Arnold bei einer Pressekonferenz im Mai. Der Wasserverband Nidda hat inzwischen mit den Baumaßnahmen begonnen, die bis zum November andauern werden.

Weiterlesen ...

Direktvermarktung: Zweite Auflage der Vogelsberger Entdeckungen

Dr. Mischak ist überzeugt: Hochwertige regionale Produkte machen den Vogelsberg hessenweit bekannt (c) Vogelsbergkreis

Dr. Mischak ist überzeugt: Hochwertige regionale Produkte machen den Vogelsberg hessenweit bekannt (c) Vogelsbergkreis

Im Fachausschuss des Kreistages für Bauen, Umwelt und den ländlichen Raum stellte vor kurzem der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak (auf dem Foto: Vorne Zweiter von links) die zweite Auflage der Broschüre „Vogelsberger Entdeckungen“ vor.

Weiterlesen ...

Beste Bedingungen beim ADAC Bergpreis

Am Vorstart: Modellvielfalt beim ADAC Bergpreis Schottenring (c) Heiko Schäfer

Am Vorstart: Modellvielfalt beim ADAC Bergpreis Schottenring (c) Heiko Schäfer

106 Starter, 2.500 Zuschauer: Zweiter Sieg und neuer Streckenrekord für Österreicher Herbert Pregartner im Porsche am Schottenring, Pech für Stefan Bodin

Das Wetter ist bei Openair-Veranstaltungen immer ein zentrales Thema, auch beim alljährlichen ADAC Bergpreis Schottenring. Ohne Übertreibung stimmte beim „kleinen Jubiläum“ zur 15. Auflage als Auftakt zum DMSB-Berg-Cup, dem KW-Bergcup und dem NSU- Bergpokal vor rund 2 500 Zuschauern alles. Der veranstaltende MSC Rund um Schotten konnte sich bei besten Wetterbedingungen sowohl über ein qualitativ hochwertiges, als auch volles Starterfeld und gute Stimmung freuen.

Weiterlesen ...

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

Beispiel einer belasteten Landstraße (c) Brigitta Möllermann

Beispiel einer belasteten Landstraße (c) Brigitta Möllermann

Dr. Mischak kündigt Maßnahmen an

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser Straßenabschnitt war bis dahin in einem relativ guten Zustand, erläutert Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak.

Weiterlesen ...

Waffenamnestie bis Ende Juni 2018

Straffrei Waffen abliefern: Auch verbotene Hieb-, Stoß- oder Stichwaffen (c) Vogelsbergkreis

Straffrei Waffen abliefern: Auch verbotene Hieb-, Stoß- oder Stichwaffen (c) Vogelsbergkreis

Wer bis 1. Juli illegal besessene Waffen und Munition abgibt, wird nicht wegen unerlaubtem Erwerb oder Besitz bestraft. Diese sogenannte Amnestieregelung besteht seit der Änderung des Waffengesetzes im vergangenen Sommer. In erster Linie richtet sich die Amnestieregelung an Personen, die Schusswaffen ohne Erlaubnis erworben haben und noch besitzen sowie an Besitzer von anderen Waffen wie beispielsweise Butterflymessern, die im Laufe der Jahre verboten wurden.

Weiterlesen ...

Kommunales Jobcenter: Regionalprojekte in drei Städten

Start des Regionalprojekts in Ulrichstein mit Bürgermeister Edwin Schneider (2.v.r.) (c) Vogelsbergkreis

Start des Regionalprojekts in Ulrichstein mit Bürgermeister Edwin Schneider (2.v.r.) (c) Vogelsbergkreis

Im Regionalprojekt geht es darum, nah am Wohnort eine Arbeitsstelle zu suchen und möglichst auch zu finden. Und dafür muss kein Arbeitssuchender zum Amt gehen – hier kommen die Coaches und Ansprechpartner in die Stadt. Aktuell hat das Kommunale Jobcenter (KVA) Vogelsbergkreis gleich drei Regionalprojekte gestartet, und zwar in Herbstein, Ulrichstein und Romrod. „Unser Jobcenter unterstützt mit diesem regionalen Ansatz auf kreative Art und Weise Menschen vor Ort, die oft ihre eigenen Möglichkeiten nicht mehr erkennen können“, lobt Arbeitsdezernent Manfred Görig.

Weiterlesen ...

Firmenbesuch: Mit Modellbau und Märklin fing alles an

Sportlich: Dezernent Dr. Mischak testet ein Trampolin (c) Landkreis Vogelsberg

Sportlich: Dezernent Dr. Mischak testet ein Trampolin (c) Landkreis Vogelsberg

Wer durch die langen Gänge des „Spiel und Babyland Kämmer“ in Mücke-Merlau läuft, der kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Hier sind wirklich alle namhaften Hersteller vertreten von Playmobil, Lego, Märklin, über Bruder, Lego, Hape, Nuk und Haba bis Schleich – man hat den Eindruck, dass vom Schnuller bis zum Kinderwagen und vom Knetball bis zum Trampolin tatsächlich nichts fehlt, auch keine Kinderbadehose und auch kein Kartenspiel – nein, wirklich alles da. Doch das Sortiment wurde nach und nach umgestellt, erklärt Seniorchef Karl-Heinz Kämmer beim Besuch des Wirtschaftsdezernenten Dr. Jens Mischak.

Weiterlesen ...

Operationen mit der 4K-UHD-Kamera

Dr. Lancee (Mitte) führt Landrat Görig und Krankenhaus-Geschäftsführer Ingo Breitmeier (links) die neueste Technik vor (c) Vogelsbergkreis

Dr. Lancee (Mitte) führt Landrat Görig und Krankenhaus-Geschäftsführer Ingo Breitmeier (links) die neueste Technik vor (c) Vogelsbergkreis

Neueste Technik im Alsfelder Kreiskrankenhaus

Ihrem „Auge“ entgeht nichts und sie liefert gestochen scharfe Bilder aus dem Inneren des menschlichen Körpers: die neue 4K-UHD-Kamera, die das Alsfelder Kreiskrankenhaus angeschafft hat. „Die kleinsten Auffälligkeiten sind zu sehen“, schwärmt Dr. Steffen Lancee, der die Kamera vorwiegend bei Darmkrebs-Operationen einsetzt. „Selbst ganz kleine Tumore können dank dieser neuen Kamera frühzeitig entdeckt werden“, erklärt der Chefarzt, als er Landrat Manfred Görig und Krankenhaus-Geschäftsführer Ingo Breitmeier die neueste technische Errungenschaft vorführt.

Weiterlesen ...

2018 Vogelsberg